Certamen Turicense

Das Certamen Turicense ist ein Übersetzungswettbewerb für Schüler/innen der 5. bzw. 6. Klassen aus dem Kanton Zürich. Es wird jährlich (jeweils im Spätherbst) durchgeführt.

Certamen Turicense 2015

Das neunte Certamen Turicense fand am Freitag, dem 6. November 2015 am Freien Gymnasium Zürich im Seefeld statt. Es nahmen 24 Schülerinnen und Schüler aus acht Zürcher Gymnasien teil. Zu übersetzen und zu kommentieren war ein Brief vom Zürcher Universalgelehrten Conrad Gesner (1516–1565) an den Reformator Heinrich Bullinger, in dem Gesner seinen Gönner diskret um finanzielle Unterstützung bittet, da der Beruf eines Gelehrten zwar sehr arbeitsintensiv und gesundheitsschädigend, aber wenig lukrativ sei. Nach der Übersetzung und einem römischen Apéro begaben sich die Schüler bei schönstem Herbstwetter auf eine Führung durch das römische Zürich, assen in der Mensa und sahen Filmausschnitte. Der Anlass endete mit der Preisverleihung durch Prof. Gunther Martin, der eine lateinische Rede hielt. Die drei Bestplatzierten erhielten Bücher- und Kinogutscheine, alle Teilnehmer nahmen ein Bhaltis mit nach Hause.
Die drei Sieger sind:
1. Platz: Nicholas Charles, Kantonsschule Limmattal Urdorf
2. Platz: Saskia Aeschbach, Kantonsschule Zürcher Oberland Wetzikon
3. Platz: Mirjam Rüegg, Kantonsschule Zürcher Oberland Wetzikon

Text mit den Fragen

Lösung von Nicholas Charles

Rede von Prof. Dr. G. Martin

Bilder

Certamen Turicense 2014

Am Freitag, dem 31. Oktober 2014 fand das achte Certamen Turicense am äusserst gastfreundlichen Literargymnasium Rämibühl statt. Es nahmen 23 Schüler und Schülerinnen von acht Zürcher Gymnasien teil. Der sehr anspruchsvolle Prüfungstext aus dem 16. Jhd. ist dem Colymbetes sive de arte natandi entnommen, dem ersten Schwimmbuch der Welt. Der Autor Nicolaus Wynman schildert einen Limmat-Springwettbewerb der Zürcher Jugend sowie den Tod eines Studenten beim Schwimmen im Zürichsee.
Die drei Sieger sind:
1. Platz: Alexandra Müller, Freies Gymnasium Zürich
2. Platz: Emese Hegedis, Kantonsschule Zürcher Oberland Wetzikon
3. Platz: Quentin Emery, Realgymnasium Rämibühl Zürich

Text mit den Fragen

Lösung (aus den Texten von vier Schülerinnen und Schülern)

Bilder

Certamen Turicense 2013

Das siebte Certamen Turicense fand am Freitag, den 8. November an der Kantonsschule Wiedikon statt. Es nahmen 28 Schülerinnen und Schüler von acht Gymnasien teil. Nach der Übersetzung eines Textes zum Martyrium von Felix und Regula gab es einen römischen Apéro, dann ging es auf einen Rundgang durch das römische Zürich, nach dem Mittagessen in der KWI sahen die Schüler Filmausschnitte über Römer und andere alte Gestalten, und zuletzt fand die Preisverleihung statt.
Die drei Sieger sind:
1. Platz: Cyrill Scheidegger, Kantonsschule Wiedikon
2. Platz: Ari Kurki, Kantonsschule Wiedikon
3. Platz: Tamara Fernandez, Freie Katholische Schule Zürich
Wir gratulieren!

Text mit den Fragen

Lösung von Cyrill Scheidegger

Rede von Prof. Dr. U. Eigler

Bilder

Certamen Turicense 2012

Am Freitag, den 9. November 2012 fand das sechste Certamen Turicense am Freien Gymnasium Zürich statt. Es nahmen 25 Schüler und Schülerinnen von zehn Zürcher Gymnasien teil. Der Prüfungstext ist der Gallus-Vita von Walahfrid Strabo aus dem 9. Jahrhundert entnommen, er schildert, wie die Mönche Gallus und Kolumban in Tuggen derart fanatisch missionieren, dass sie von den Einwohnern vertrieben werden.
Die drei Sieger waren:
1. Platz: Dario Schaub, Kantonsschule Zürich Nord
2. Platz: Nils Ebeling, Realgymnasium Rämibühl
3. Platz: Sascha Litschi, Kantonsschule Freudenberg

Text mit den Fragen

Lösung von Dario Schaub

Bilder

Certamen Turicense 2011

Am Freitag, den 11. November 2011 fand das fünfte Certamen Turicense an der Kantonsschule Hohe Promenade statt. Es nahmen 18 Schüler und Schülerinnen von neun verschiedenen Gymnasien aus den Kantonen Zürich und Glarus teil. Beim Text ging es um die Gründung des Klosters Fraumünster durch Ludwig den Deutschen im 9. Jhd. und die Umbettung der Gebeine der ersten beiden Äbtissinnen, Hildegard und Berta, Töchter vom Gründer der Abtei, im 13. Jhd. An ihren Gräbern haben sich bis zur Erstellung der Zürcher Weltchronik immer wieder Heilungswunder ereignet.
Die drei Sieger waren:
1. Platz: Louisa Buttsworth, Kantonsschule Rychenberg, Winterthur
2. Platz: Patrick El-Kurdi, KS Wiedikon
3. Platz: Renato Bellotti, KS Limmattal

Text mit den Fragen

Lösung von Louisa Buttsworth

Bilder

Bericht in der Zürichsee-Zeitung (und im Zürcher Oberländer sowie im Landboten Winterthur)

Certamen Turicense 2010

Am Freitag, den 5. November 2010 fand das vierte Certamen Turicense am Realgymnasium Rämibühl statt. Es nahmen 18 Schüler und Schülerinnen von acht Zürcher Gymnasien teil. Der Text von Johann Wilhelm Stucki aus dem Jahr 1582 handelt von der Gastfreundschaft der Schweizer, insbesondere der Zürcher. Er ist wiederum der Sammlung Turicensia Latina von Prof. Peter Stotz entnommen.
Die drei Sieger waren:
1. Platz: Boris Stolz, Kantonsschule Hohe Promenade
2. Platz: Christian Morf, Kantonsschule Zürcher Oberland, Wetzikon
3. Platz: Noémi Korondi, Kantonsschule Oerlikon

Text mit den Fragen

Lösung von Boris Stolz

Rede von Prof. Dr. P. Stotz

Bilder

Certamen Turicense 2009

Am Freitag, den 6. November 2009 fand das dritte CERTAMEN TVRICENSE an der KS Wiedikon statt.

Text mit den Fragen

Lösung von Lazar Todorovic

Bilder

Certamen Turicense 2008

Am Freitag, den 7. November 2008 fand das zweite CERTAMEN TVRICENSE am Katholischen Gymnasium statt.

Text mit den Fragen

Bericht von André Hilal

Laudatio von Prof. Dr. Peter Stotz (auf Lateinisch)

Bilder

Certamen Turicense 2007

Am Freitag, den 23. November 2007 fand das erste CERTAMEN TVRICENSE statt: Die besten Lateinschüler/-innen des Kantons massen in einem Wettbewerb ihre Fähigkeiten, einen lateinischen Text zu übersetzen und kommentieren. Der Text stammte aus Peter Stotz' reicher Sammlung lateinischer Texte rund um Zürich aus der Zeit von 1500 bis 1800.

Text mit den Fragen und der Lösung des Siegers von 2007

Bericht von Ulrich Aeschlimann (auch auf Lateinisch)

Laudatio von Prof. Dr. Ulrich Eigler (auf Lateinisch)

Bilder

Pruefung
Konzentrierte Atmosphäre beim Lösen des Certamen
Lindenhof
Stadtführung ins antike Turicum (Lindenhof)
Turicum
Stadtführung ins antike Turicum (antike Mauern)
Preisverleihung
Die strahlenden Gewinner des "Certamen Turicense 2007" (v.l.n.r.:) 1. Tibor Stolz, Pfaffhausen, 2. Eben Freeman, Männedorf (beide 5. Klasse Kantonsschule Hohe Promenade), 3. Massimo Cè, Winterthur (Klasse 5b Kantonsschule Rychenberg).
Professor Ulrich Eigler von der Universität Zürich hielt die Laudatio für die Gewinner und liess es sich nicht nehmen, ihnen ihren Preis persönlich zu überreichen (Foto: Ae).